Aktuelles aus der Pfarreiengemeinschaft

Friedenslichtaktion 2018

Die Friedenslichtaktion 2018 steht unter dem Motto:

„Frieden braucht Vielfalt – zusammen für eine tolerante Gesellschaft“

„Niemand weiß, welche Formen der Frieden haben wird.“ (Lord Robert Baden-Powell, Gründer der Weltpfadfinderbewegung)

Das Licht ist das weihnachtliche Symbol schlechthin. Mit dem Entzünden und Weitergeben des Friedenslichtes aus Betlehem wird – seit 25 Jahren – an die Weihnachtsbotschaft „Friede auf Erden“ und den Auftrag, den Frieden zu verwirklichen, erinnert. Frieden braucht Vielfalt! Um ein friedliches Miteinander zu erreichen, braucht es Toleranz, Offenheit und die Bereitschaft, „aufeinander zuzugehen“, wie es das Lied von Sven Schuhmacher beschreibt. Das Friedenslicht verbindet auf seinem über 3.000 Kilometer langen Weg nach Deutschland viele Nationen und Religionen miteinander. Denn alle eint der Wunsch nach Frieden, auch wenn er – gerade im Heiligen Land, aber auch bei uns in Deutschland – oft sehr zerbrechlich und unerreichbar scheint.

Mitte Dezember wird das Friedenslicht in den Saarländischen Landtag gebracht, um sich in unserem Bundesland zu verbreiten.

Am Freitag, 21. Dezember d.J., wird uns unser Landtagsabgeordneter Hermann Scharf dieses Licht in unsere Pfarreiengemeinschaft bringen und wir wollen es zusammen mit unseren evangelischen Schwestern und Brüdern in einem ökumenischen Gottesdienst um 19.30 Uhr in der Evangelischen Kirche in Leitersweiler aussenden.

Zu diesem Gottesdienst und zur Prozession laden wir Sie alle herzlich ein.

Klaus Leist, Pastor

Zur Übersicht