Erstkommunion

Wir hatten gehofft, dass an der diesjährigen Erstkommunion die Corona- Epidemie vorbei ist, aber die Wirklichkeit ist eine andere. So musste die Vorbereitung auf die Erstkommunion mit Einschränkungen stattfinden: es konnte leider keine Vorbereitung in Kleingruppen durchgeführt werden. Stattdessen fanden fünf Weggottesdienste statt, bei denen die Kinder in die Feier der heiligen Messe eingeführt wurden. Auch bei den Erstkommunionfeiern gelten besondere Regelungen: es gibt eine Maskenpflicht beim Gottesdienst und reservierte Plätze für die Angehörigen, allerdings können wir in diesem Jahr wieder die Lieder mitsingen - mit Maske zwar – aber immerhin. In insgesamt fünf Gottesdiensten in St. Anna in St. Wendel und in St. Remigius in Bliesen am 23. und 24. April und am 30. April jeweils um 10.00 Uhr gehen die Erstkommunionkinder zum ersten Mal zum Tisch des Herrn. Begleiten wir sie auf dem Weg dahin mit unserem Gebet. Den Familien wünschen wir ein schönes Fest.

Pfarrer Erwin Recktenwald, Kooperator