Chornachwuchs

Singspiel „Franziskus“ (Andreas Hantke), So. 20. Okt. 2013 in der Wendelinus-Basilika

Zur Zeit befinden sich ca. 45 Kinder im Alter von 5 bis 16 Jahren unter den Nachwuchssängern des Chores. Die Arbeit findet auf drei Ebenen statt:

 

  1. Kinderchorvorbereitungskreis
    immer mittwochs von 15.15 bis 15.45 Uhr im Kindergarten der Hospitalstiftung.
    Hier lernen die Vorschulkinder auf spielerische Art und Weise den ersten Umgang mit der Singstimme. Einfache Lieder, oftmals verbunden mit Bewegung, und einfache Rhythmusübungen bereiten die Kinder auf den Chorgesang vor. Die Leitung hat Stefan Klemm.
     
  2. Kinderchor
    Die Kinder (1.-4. Schuljahr) werden an die Liturgie herangeführt und gestalten Gottesdienste mit. Biblische Singspiele sind ein fester Bestandteil der Kinderchorarbeit. In den vergangenen Jahren wurden u. a. „Das goldene Kalb“ (G. P. Münden), „Am Himmel geht ein Fenster auf“ (Uli Führe), „Die Reise nach Jerusalem“ (Hella Heizmann), „Die Hochzeit zu Kana“ (H. Heizmann) zur Aufführung gebracht.
     
Jugendchor der Wendelinus-Basilika 2015
Jugendchor der Wendelinus-Basilika 2015
  1. Jugendchor
    Jugendliche ab dem 5. Schuljahr treffen sich mittwochs von 18:15 bis 19:30 Uhr im Cusanushaus zur Probe. Neue geistliche Gesänge und traditionelle mehrstimmige Chormusik stehen gleichermaßen auf dem Programm. Die Jugendlichen singen bei Gottesdiensten in der Basilika.

 

Der Jugendchor nahm in den vergangenen Jahren an folgenden Chorfestivals teil:

international: Pueri Cantores Chorfestival Köln (2004)
Pueri Cantores Chorfestival Krakau (2007)
Pueri Cantores Chorfestival Stockholm (2009)
Pueri Cantores Chorfestival Paris (2014)
Pueri Cantores Chorfestival Barcelona (2018)
national: Pueri Cantores Chorfestival Würzburg (2011)
Pueri Cantores Chorfestival Trier (2015)
Pueri Cantores Chorfestival Regensburg (2017)
sonstige Fahrten: Kinderchortag Trier (2012)
Jugendchorfahrt Augsburg (2013)



Um leichter an musikalisch anspruchsvollere Literatur herangeführt zu werden, die Freude und den Anreiz in dem nächst höheren Chor mitzumachen und um sich besser kennenzulernen finden immer wieder auch gruppenübergreifende Projekte statt.

 

Jugendchor der Wendelinus-Basilika beim internationalen Pueri cantores Kongress in Barcelona 2018
Jugendchor beim Pueri cantores Kongress in Barcelona 2018

Alle drei Chorgruppen werden von Stefan Klemm geleitet.

 

 

Jugendchor der Basilika beim Pueri Cantores Chorfest in Barcelona

Vos estis lux mundi (Ihr seid das Licht der Welt), zu diesem Motto trafen sich von Mittwoch 11. Juli bis Sonntag 15. Juli 3800 Kinder-und Jugendliche Chorsängerinnen und Sänger aus 14 Nationen in Barcelona beim internationalen Chorfest der Pueri cantores. Der Jugendchor der Wendelinus-Basilika war mit 30 Teilnehmern vertreten.
Hierzu der untenstehende Bericht:

Nach einer langen Nachtfahrt mit dem Bus von über 1300 km war es endlich so weit. Die Eröffnung, auf dem Placa de l'Univers stellte das Motto in ganz bunten Facetten wie action painting, Videoeinspielungen, Kabarett, Menschenpyramide und im gemeinsamen Gesang dar.
Tanzvorführungen von riesig großen Menschenpuppen begleitet von volkstümlicher Bläsermusik gaben Einblicke in die katalanische Kultur. Nach einer beeindruckenden  Licht-und Wassershow an der Font Magica fuhren wir mit der U-Bahn zurück in unsere Unterkunft Casa Betania, Cornella.

Den nationalen Gottesdienst am Donnerstag, der in der jeweiligen Landessprache der Teilnehmer gefeiert wurde, fand in der gotischen Basilica Santa Maria del Mar statt. Nach dem Mittagessen mit typisch katalanischen Spezialitäten hatten wir bei strahlendem Sonnenschein und über 33 Grad etwas freie Zeit am Meer.

Am Nachmittag ging es nach nach St. Feliu de Codines, wo wir uns nach einem herzlichen Empfang beim Bürgermeister gemeinsam mit zwei Chören aus Polen und Österreich, ins goldene Buch der Stadt eintragen durften. Am Abend sangen wir in der vollbesetzten Kirche des Ortes ein Konzert mit Musik aus Frühbarock, Romantik und Gegenwart, welches großen Anklang fand.
Unsere Organistin Martina Haßdenteufel begleitete uns dabei auf dem Klavier.

Nach einer gemeinsamen Probe aller 104 teilnehmenden Chöre in der Veranstaltungshalle des Olympiazentrums fuhren wir am Freitag nach Montserrat. Mit der Zahnradbahn ging es in das in 721 m hochgelegene Benediktinerkloster, wo wir mit den Mönchen einen open air Gottesdienst als Friedensgebet feierten.

Die Führung am Samstagmorgen in der einzigartigen Basilika Sagrada Familia (heilige Familie) war ein besonderes Erlebnis. Die beeindruckende und höchste Kathedrale der Welt wurde vom Künstler und Archtikten Antonio Gaudi entworfen. Mit dem Bau wurde 1882 begonnen und die Kirche soll 2026 zu Gaudis 100. Todestag fertiggestellt werden. Der Nachmittag stand zur freien Verfügung und am Abend trafen wir uns in der Sagrada familia zum Galakonzert, welches von einzelnen Chören und allen gemeinsam gestaltet wurde.

Am Sonntagmorgen feierten wir dort auch den Abschlussgottesdienst. Ein eigenes Chorbuch, mit anspruchsvoller überwiegend zeitgenössischer Literatur spanischer Komponisten, wurde für das Festival erstellt, so dass alle bei den Gottesdiensten gemeinsam mehrstimmig singen konnten.
Kurz vor der Abfahrt gaben wir noch in der vollbesetzten Kapelle unserer Unterkunft ein Abschiedskonzert. Nach einem Picnique auf der Dachterasse ging es am Sonntag 15. Juli um 15:00 Uhr mit dem Bus Richtung Heimat. Um 5:30 Uhr am Montag kamen wir wieder gesund und müde am Kirmesplatz in St.Wendel an.
Viele Eindrücke und Erlebnisse, Begegnungen mit Jugendlichen Sängerinnen und Sängern aus der ganzen Welt (oft wurde spontan in ausgelassener Stimmung bei Wartezeiten, im Bus und in der U-Bahn gesungen) bleiben in Erinnerung und sind Motivation vom „Licht der Welt“ zu singen.

Stefan Klemm

Jugendchor der Wendelinus-Basilika zu Gast in Regensburg

Von Freitag 7. bis Sonntag 9. Juli 2017 nahm der Jugendchor der Wendelinus-Basilika am nationalen Chorfest der Pueri cantores in Regensburg teil. Pueri Cantores ist die Vereinigung katholischer Knaben-, Mädchen-, Kinder- und Jugendchöre – nicht nur in Deutschland, sondern über die ganze Welt sind die jungen Sänger aktiv. Nachdem alle Sängerinnen und Sänger der 47 teilnehmenden Jugendchöre ihre Infomaterialien erhalten hatten fand ein Begrüßungskonzert mit dem  Vokalensemble SINGER PUR statt.

Anschließend wurden, unter dem Jubel der Jugendlichen, alle teilnehmenden Chöre auf Großbildleinwand vorgestellt. Bedingt durch den starken Regen wurde das gemeinsame ökumenische Abendlob mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer, welches im Freien stattfinden sollte kurzerhand in den Audimax der Universität verlegt.

Die gemeinsamen Gesänge aller Teilnehmer waren dem eigens herausgebrachten Chorbuch mit dem Thema des Chorfestes „ Unser Licht ist Christus“ entnommen.  

Nach einem spontanen Ständchen am frühen Morgen für die Gäste in der Unterkunft im Haus Werdenfels in Nittendorf fuhren die 30 Teilnehmer zur Probe für den Abschlussgottesdienst in den Regensburger Dom.

Am Nachmittag traf man sich zu einem Begegnungskonzert im Foyer der Universitätsklinik mit dem Jugendchor aus Hüsten. Beide Chöre sangen jeweils alleine eine halbe Stunde aus ihrem Programm und zum Schluss noch zwei gemeinsame Stücke. Anschließend ging es gleich weiter zum ökumenischen Friedensgebet in die Ev.-Luth. Dreieinigkeitskirche. Dort fungierten die St. Wendeler Sänger in der vollbesetzten Kirche als Ansingechor.

Am Sonntag fand zum Abschluss um 10.00 Uhr eine Pontifikalmessfeier mit Bischof Rudolf Vorderholzer statt. Eine breite Vielfalt an Chorgesängen von traditionell bis aktuell, begleitet von ganz unterschiedlichen Instrumenten wie Orgel, Blechbläserensemble sowie Band begeisterten die 1300 Jugendlichen. Der Wunsch des Bischofs die Botschaft Jesu auf singende Weise in die Welt zu tragen, wurde durch diese drei Tage in Regensburg und die vielen gemeinsamen Erlebnisse gestärkt.