Kath. Kirchenchor Hl. Familie Winterbach

(Schutzpatron: Hl. Cäcilia)

Gründungsjahr:  1907

Kirchenchor 2015, anlässlich der Verabschiedung des

Chorleiters Hans-Jakob Trost

 

 

Konzert 2019 in unserer Pfarrkirche:

Geistliche Abendmusik am 29.09.2019 um 17 Uhr

siehe Berichte, Auftritte, Veranstaltungen

Berichte, Auftritte, Veranstaltungen

 

"Freut euch alle singt mit Schalle"

 

Bericht zum Konzert

 

 Am Sonntag, den 29. September 2019, fand das diesjährige Konzert der drei Kirchenchöre aus Winterbach, Bliesen und Alsfassen statt. Die Winterbacher Kirche hatte sich erfreulich gefüllt und das musikinteressierte Publikum wurde nicht enttäuscht, das Konzert wurde beeindruckend gut.

Chorleiter Michael Klein hatte das Programm clever zusammengestellt und aufgebaut. Den Rahmen bildete ein Chorstück von Johann Sebastian Bach, zum Anfang mit dem Text „Freut euch alle…“, der anlässlich eines weltlichen Ereignisses geschrieben wurde, und zum Schluss das gleiche Stück mit dem Text „Lob und Preis dem Herrn“. Ob das Jemandem aufgefallen ist?                                                                                               Und während das Flötenensemble unter der Leitung von Margit Trost dabei als Begleitung fungierte, gaben die vier jungen Leute auch zweimal im Verlauf des Konzertes hervorragend intonierte reine Flötenstücke zum Besten.                                                                                                              Der nächste Teil des Konzertes spielte sich von der Empore aus ab, zunächst mit einem Orgelstück mit Michael Klein an der Orgel und anschließend in hervorragendem Zusammenspiel  mit Georg Bild an der Trompete.                Das Bläserquartett gab dann im Verlauf den Rahmen vor für die Stücke aus der Messe "Missa Brevis" von Jacob de Haan, unterstützt von Andreas Wahl an der Pauke und dem langjährigen Chorleiter Hans-Jakob Trost an der Orgel. Diese Messe ist modern und ziemlich schmissig, was beim Publikum gut ankam.                                                                                                          Ein Highlight war dann aber sicherlich der Auftritt von Andreas Wahl am Marimbaphon. Die wenigsten der Anwesenden hatten wahrscheinlich vorher bewusst sowas schon mal gehört, aber das Stück von Evelyn Glennie bezauberte alle.  Und als Zugabe sang der Chor das "Sancta, Sancta Maria", ein altbekanntes, wunderschönes Marienlied.   

Alles in allem ein richtig schönes Konzert, an das man sich bestimmt gerne erinnert.

Anne Recktenwald-Decker

 

siehe auch Bilder-Galerie

Termine

   normale Proben: dienstags um 19:30 Uhr im Pfarrheim

zusätzliche Proben und Auftritte: 

So. 24. Nov. 10:30 Uhr Messe, Chor Winterbach, anschließend Cäcilienfeier in der Schatzkiste mit Ehrungen 

Fr, 20. Dez.  19:30 Uhr Generalprobe, Kirche Winterbach, alle 3 Chöre 

Di. 24. Dez. 18:00 Uhr Christmette in Winterbach,  alle 3 Chöre 

Do. 26. Dez.  9:00 Uhr Weihnachtsmesse in Alsfassen,  alle 3 Chöre 

So. 29. Dez. 10:30 Uhr Patrozinium Messe in Winterbach, alle 3 Chöre

Di. 31. Dez.  17:00 Uhr Jahresabschluss Messe in Bliesen,  alle 3 Chöre 

 

Kontakte

Der Vorstand

Präses                Pfarrer Klaus Leist

Chorleiter           Michael Klein

1.Vorsitzender    Anne Rech

2.Vorsitzender    Christa Kirsch

Schriftführer       Anne Recktenwald-Decker

Kassenwart        Heinz Rech

Beisitzer            Christa Schirra, Rita Hans, Maria Backes, Johanna Morsch

 

Chorstimmen:  7 Alt, 9 Sopran, 3 Tenor, 3 Baß

 

 

Probenraum

Pfarrheim Winterbach, Weihertriesch 18, neben Kindertagesstätte

Proben sind jeden Dienstag um 19:30 Uhr

 

Erreichbarkeit

Anne Rech,   Tel. 06851 3784

Geschichte

„Die Winterbacher Kirche wurde am 8. September 1906 der „Heiligen Familie“ geweiht. Pastor Meckel übernahm an Pfingsten 1907 die Vikarie und unter seiner Regie bildete sich der Kirchenchor. Erster Chorleiter war Herr Lehrer Becker.“ So steht es in unserer Chorchronik, die erst ab Mai 1961 geführt wird. (siehe Heimatbuch „100 Jahre Kirche Heilige Familie Winterbach 1906-2006“, Seite 217 ff.)

In der Chorchronik/Heimatbuch sind viele Aktivitäten und Neuerungen durch Pfarrer, Dirigenten, Vorsitzende und Mitglieder aufgeführt.

Einen wesentlichen Anteil daran hatten hierbei die Dirigenten. Einige möchten wir nachfolgend besonders erwähnen:

Herr Josef Schuh hatte ein Baugeschäft in Winterbach und übernahm 1924 die Chorleiterstelle. Er war 33 Jahre Organist, Chorleiter und Küster in Winterbach.

Herr Jakob Nagel, Dirigent von 1957 bis 1977, förderte den Zusammenhalt des Chores durch sein geselliges Naturell. Er gestaltete nicht nur die kirchlichen Festtage sondern auch Jubiläen, Vereinsfeste (z.B. Feuerwehr, …) usw. durch entsprechende Chorbeiträge (kirchliche und weltliche Lieder) festlich. Zur Geselligkeit trugen auch Familienabende und Vereinsausflüge, die es bis dahin noch nicht gegeben hatte, bei.

Dirigent Stephan Kunz (1977-1984) gründete eine Männerschola, die den gregorianischen Chorgesang pflegte. Er führte Neuerungen ein, die der sprachlichen Schulung und der Stimmbildung des Chores dienten.

Unter dem Dirigenten Christoph Klemm (1984-1989 und 1998-2010) in Zusammenarbeit mit Frau Birgit Kunz wurde ein Kinderchor „Die Winterbacher Kirchturmspatzen“ gegründet.

Dirigent Hans-Jakob Trost, der von 2010 bis zu seiner Pensionierung 2016 in Winterbach den Kirchenchor leitete, war zugleich auch Chorleiter der Kirchenchöre von St.Anna/St.Wendel und St.Remigius/Bliesen. Er verstand es, dass sich die 3 Chöre kennenlernten. Ihm war es zu verdanken, dass die Chöre gelegentlich gemeinsam sangen und sich damit stimmlich unterstützten. Jeder Chor wurde bei festlichen Anlässen von Sängern der beiden anderen Chöre unterstützt.

Unser jetziger Chorleiter Michael Klein leitet ab Juni 2016 die drei Chöre. Für ihn ist es ebenfalls ein großes Anliegen den Zusammenhalt der Chöre zu stärken. Vielleicht könnten wir sogar einen Kinderchor / Jugendchor / Projektchor gründen. Herr Klein ist offen für alle Neuerungen.

Aufgaben und Aktivitäten

Die Hauptaufgabe unseres Kirchenchores ist die Mitgestaltung der Liturgie durch mehrstimmige Kirchenmusik aller Stilepochen, insbesondere der Neuzeit, der deutschen Liturgiegesänge, des Kirchenliedes, sowie des sog. Neuen Geistlichen Liedes.

Der Chor wirkt auch bei außerliturgischen Feiern der Pfarrgemeinde mit und nimmt nach Möglichkeit an überpfarrlichen Veranstaltungen für Kirchenchöre (Diözese, Region, Dekanat) teil.

Die Aktivitäten in unserer Pfarrei bestehen nicht nur aus der Gestaltung von Gottesdiensten (an Festtagen wie Weihnachten, Ostern, …Hochzeiten, Totenmessen) und Andachten /Vespern (wie Maiandacht, Marien- andacht) sondern auch Mitwirkung am Volkstrauertag, Seniorennachmittag,  Fronleichnamsprozession, Veranstaltungen der Dorfvereine, usw. 

Jährlich findet ein Stimmbildungs-Kurs auf Dekanatsebene statt.

Auch das Feiern wird bei uns groß geschrieben. So findet an Kirmesdienstag ein Sommerfest für alle Mitglieder statt und im November eine Cäcilienfeier.   

Unser Chor besteht aus 22 Sängerinnen und Sänger und wir würden uns über jede neue Stimme freuen.

 Unsere Chorprobe findet jeden Dienstag um 19:30 bis 21:00 Uhr im Pfarrheim statt, anschließend lassen wir die Probe mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen.

 

EINLADUNG

Singen macht glücklich

Singen fördert Ausdauer, Kreativität und Konzentration und stärkt unser Immunsystem.

Außerdem reduziert es messbar das Stresshormon Kortisol, wie Wissenschaftler jetzt herausgefunden haben.

Damit ist bewiesen, was uns schon immer klar war:

Singen ist das schönste Hobby der Welt!

 

Haben Sie Lust am Singen, dann kommen Sie einfach dienstags um 19:30 Uhr ins Pfarrheim Winterbach, Weihertriesch, in unsere Chorprobe!

Bilder

ältestes Foto (nach 1917) Kirchenchor mit Fahne

Kirchenchor-Fahne

Die Fahne aus den Anfangsjahren des Chores ist leider sehr beschädigt, bzw. am zerfallen.  Eine Reparatur des handgestickten Fahnens würde über 5.000,00 EUR kosten.

2012 " 770-Jahr-Feier "